Aktuelles

Der große Spendenmarathon

8.200 Euro für Weihnachtsgeschenke für Kinder in sozialpädagogischen Lebensgemeinschaften

Aufarbeiten von Traumata

Kinder und Jugendliche, deren Wohl in ihrer Herkunftsfamilie gefährdet ist, kommen oftmals in sozialpädagogischen Wohngruppen unter. Hier leben sie mit anderen Kindern und festen erwachsenen Bezugspersonen zusammen. Ihr Leben bekommt wieder eine kindgerechte Struktur, die aus den verschiedensten Gründen (Kindswohlgefährdung durch Sucht, Krankheit oder allgemeiner Überforderung der Eltern) vorher nicht gegeben war. Es dauert für die jungen Menschen in dieser besonderen Situation eine Zeit, Vertrauen zu den betreuenden Pädagogen aufzubauen und erlebte Traumata zu verarbeiten.

Knappes Budget

Für jedes Kind, das in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung lebt, steht ein behördlich festgelegter monatlicher Betrag für Sachkosten, Wirtschaftsaufwendungen, administrative Aufwendungen und Betreuungskosten zur Verfügung. Der Betrag entspricht dem Sozialhilfesatz für Kinder. Für das Weihnachtsfest mit anteiligen Kosten für Essen, Baum, Deko etc. inklusive Geschenk hat ein Kind eine Pauschale von nicht einmal 30 Euro zur Verfügung.

Freude: Ein Weihnachtsfest

Damit alle Kinder und Jugendlichen, die überwiegend sehr schwierige Zeiten hinter sich haben, ein schönes Weihnachtsgeschenk bekommen, bittet der Verein um Unterstützung. Für jedes Geschenk möchte Hörer helfen Kindern 100 Euro spenden (gesamt: 6.000 Euro). Außerdem soll jede der 11 Wohngruppen für die Feier (Deko, Essen, Baum) mit jeweils 200 Euro unterstützt werden (gesamt: 2.200 Euro).

Im großen Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. Spendenmarathon rufen wir für 8.200 Euro auf, damit 60 Kinder und Jugendliche in sozialpädagogischen Einrichtungen ein schönes Weihnachtsfest haben können.