Aktuelles

Chancenreiter: 13.500 Euro für die schulische Unterstützung benachteiligter Kinder

PONTON 3 e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, Integration und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Das turbulente Jahr 2020 animierte zum Start des Projekts “CHANCENREITER” und wurde direkt im ersten Lockdown auf die Beine gestellt, um geflüchtete Kinder und Jugendliche aus der Unterkunft “Am Radeland” in Hamburg-Heimfeld, beim Fernunterricht zu unterstützen. Jedoch war der Bedarf an Beschäftigungen, schulischer Unterstützung und Freizeitangeboten so groß, dass das Projekt auch für weitere benachteiligte Kinder und Jugendliche ausgebaut wurde.

Schulzeit von Corona geprägt

Die monatelangen Schulschließungen aufgrund des Coronavirus waren besonders für Kinder aus sozial benachteiligten Familien schwer. Ihnen fehlt es an ruhigen Orten zum Lernen, Internetzugängen und materiellen Hilfsmitteln. Somit liegen sie weit hinter ihren gleichaltrigen Klassenkameraden und verlieren den Anschluss.

Chancenreiter unterstützt das Homeschooling

Durch den Bildungsraum CHANCENREITER sollen benachteiligte Kinder einen Zugang zu der nötigen Ausstattung für das Homeschooling erhalten und auch bei ihren Schulaufgaben werden sie begleitet. Aktuell nehmen das Angebot 23 Kinder, im Alter von 7 bis 17 Jahren, wahr. Dabei erhalten sie nicht nur klassische Nachhilfe, sondern auch außerschulische Aktivitäten. Der Umgang mit Hard- und Software wird ihnen hier ebenfalls vermittelt.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. unterstützt das Projekt mit 13.500 Euro, um die Honorarkosten der Lernbegleiter für das 2., 3. Und 4. Quartal 2021 zu finanzieren.