Aktuelles

Ein Galileogerät für Marten aus Fuhlsbüttel

Der 6-jährige Marten aus Fuhlsbüttel kam überraschend mit einer sogenannten Spina Bifida, also einem offenen Rücken, auf die Welt. Dadurch leidet er seit seiner Geburt  an einer  Querschnittslähmung und ist auf den Rollstuhl angewiesen.

Marten hat mit schwacher Muskulatur zu kämpfen

Er muss regelmäßig seine schwache Oberschenkel- und Rumpfmuskulatur mit einem speziellen Trainingsgerät, einem Galileogerät, trainieren. Die wöchentliche Stunde bei der Physiotherapie reicht jedoch nicht aus, um Martens Muskulatur so weit zu trainieren, dass er selbständiger wird.

Galileogerät für Zuhause soll Training verstärken

Seine Ärzte und Physiotherapeuten empfehlen daher solch ein Gerät für zuhause, damit Marten regelmäßiger trainieren kann. Die Kosten in Höhe von 3.500 Euro überschreiten jedoch das Familienbudget. Papa Malte ist Gesundheits- und Krankenpfleger und Mama Michaela, die eigentlich als Krankenschwester arbeitet, ist gerade in Elternzeit, weil sie sich um Martens kleinen, einjährigen Bruder Michel kümmert.

Ein neues Galileogerät dank der Kaifu Lodge

Hörer helfen Kindern und die Kaifu Lodge spenden die benötigten 3.500 Euro für das so wichtige Hilfsmittel für den kleinen Marten. Das Geld stammt aus der Spendenaktion “Let´s fight dor help”. Im Dezember 2020 ist diese Sportaktion in der Kaifu Lodge durchgeführt worden, fand in diesem Jahr aber digital statt. Das Gerät ist nun angekommen und die ganze Familie freut sich darüber, wie ihr im Bild sehen könnt!

Marten auf seinem Galileogerät finanziert durch Hörer helfen KindernRadio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. spendet zusammen mit der Kaifu Lodge insgesamt 3.500 Euro damit für Marten ein Galileogerät für den Hausgebrauch angeschafft werden kann.