Aktuelles

Gesund und lecker kochen – 4.032 Euro für den Mädchentreff BilleInsel in Billstedt

Zwischen dem 1.10.2018 und dem 31.03.2019 fand im Mädchentreff BilleInsel ein Kochprojekt statt. Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. hat dieses Projekt finanziert und damit den Besucherinnen des Mädchentreffs aus Billstedt und den angrenzenden Stadtteilen eine große Freude bereitet. Die Mädchen kommen direkt nach der Schule in den Treff, um den Schulalltag hinter sich zu lassen, sich dort in ihrer Freizeit altersgerecht zu beschäftigen und Ansprache zu haben.

Lieblingsgerichte nachkochen und neue Rezepte entdecken

An 3 Tagen die Woche haben etwa 15 Besucherinnen aus sozial benachteiligten Familien mit vielfältigen Rezeptideen und Lust am Kochen, die Küche der BilleInsel erobert. Es konnten Lieblingsgerichte nachgekocht und auch neue Gerichte ausprobiert werden, wofür bisher das Geld gefehlt hat. Die Mädchen haben neben selbstgemachten Burger und Pizza auch Gefallen an der veganen- und vegetarischen Küche gefunden. Es wurden auf Wunsch der Mädchen neue spannende Rezeptbücher angeschafft und Koch-Tutorials aus dem Internet nachgemacht.

Gesundes und leckeres Kochen lernen

Im Hinblick auf die Gesundheitserziehung- und Förderung fanden im offenen Treff, Gespräche und Themennachmittage statt. In Kleingruppen wurde dann ausprobiert und überprüft, dass gesunde und ausgewogene Ernährung auch schmeckt. Gemeinsam wurde auf dem Wochenmarkt frisches und regionales Gemüse und Obst eingekauft. Was beim regelmäßigen Fleischkonsum wie dem schnellen Burger to-go oder anderen Fast-Food Produkten beachtet werden sollte und wieso Bioqualität von Vorteil ist, konnten die Mädchen anhand eines Films und anschließender Internetrecherche herausfinden. Wo es Biofleisch zu kaufen gibt und wie
iel das kostet, wurde bei den wöchentlichen angeleiteten Einkäufen aufgezeigt.

Förderung der Haushaltsführungskompetenzen

Anfang des Jahres 2019 entschieden die Besucherinnen dann, dass sie sich bereit fühlen auch ohne Begleitung der Betreuerinnen einkaufen zu gehen. Neben der eigenständigen Rezeptauswahl und Abstimmung in der Gruppe, dem anschließenden bewussten Einkaufen von Lebensmitteln wurden dabei auch die Haushaltsführungskompetenzen der Besucherinnen gefördert. Sie mussten mit dem vorhandenen Budget auskommen und die Menge der Zutaten der Anzahl der Besucherinnen anpassen.

Auch neue Dinge im Glas ausprobiert

Neben einem ausgewogenen und leckeren Mittagessen wurden auch Getränkealternativen eingekauft und ausprobiert. So wurden neben Wasser und Tee auch Saftschorlen und selbst zubereitete Smoothies, sowie spritzige Limonaden aufgetischt. Diese sind nicht nur durch ihr ansprechendes Aussehen gut angekommen, sondern haben auch bei vielen Besucherinnen genau den Geschmack getroffen haben. Vor allem die Smoothies haben es den Mädchen- und Besucherinnen angetan. Es wurden wilde Variationen ausprobiert und getestet.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. hat insgesamt 4.032 Euro gespendet, um für ein halbes Jahr die Honorare der Pädagoginnen und die Lebensmittel für das Kochprojekt zu finanzieren.