Aktuelles

Möbel, Herd & Fahrrad für Simon aus Finkenwerder

Weihnachtssammlung 2017

Der 13-jährige Simon lebt zusammen mit seiner Mutter Susanne (47) in Finkenwerder. Diese hatte vor einigen Wochen drei Schlaganfälle und ist zudem Diabetikerin. Vater Olaf (58) lebt nach mehreren Schlaganfällen und Herzinfarkten in einem Pflegeheim. Sohn und Mutter erhalten zudem pädagogische und rechtliche Unterstützung von Familienbetreuern, die zwei Mal wöchentlich kommen und den beiden helfen, ihren schwierigen Alltag zu meistern. Die kleine Familie bezieht Leistungen vom Amt.

Angenehmes Umfeld soll Simons Entwicklung unterstützen

Im Moment wird getestet, ob Simon hochbegabt ist. Aus Sicht seines Familienhelfers Anton ist es gerade deswegen und in Hinblick auf die Zukunft seines Schützlings wichtig, das Kinderzimmer auf die Bedürfnisse von Simon auszustatten. Der Junge schläft auf einem Sofa, das nicht zum Schlafen geeignet ist, sein Schrank fällt auseinander und ein Platz für die Hausaufgaben ist ihm nicht gegeben. Außerdem hat Susanne Schwierigkeiten, ihrem Sohn normale Mahlzeiten zu kochen, da der Herd nicht mehr richtig funktioniert.

Familie kann Simons Wünsche nicht erfüllen

Da Simons schwer kranke Eltern nicht mehr arbeiten können, fehlt das Geld für Anschaffungen. So können sie dem Jungen auch kein Fahrrad finanzieren, das er sich zu Weihnachten wünscht.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. hat mit Hilfe der Radio Hamburg Hörer 1.700 Euro gesammelt, damit neue Möbel, ein Herd und ein gebrauchtes Fahrrad angeschafft werden können. Vielen Dank!