Aktuelles

„Ein Stück Freiheit und Erleichterung“ – Ein PKW für die Familie von Marie aus Wandsbek

Die dreijährige Marie aus Wandsbek hat ein Anaplastisches Ependymom. Dies ist ein seltener Tumor des Zentralnervensystems. Nach einer Notoperation hat Marie viele geistige und motorische Fähigkeiten verloren, die nur sehr schwer erneut erlernt werden können.

Alter PKW kam nicht mehr durch den TÜV

Marie hat den Pflegegrad 3 und befindet sich in diversen therapeutischen Behandlungen. Da Marie nicht laufen kann, ist ihre alleinerziehende Mama, die noch zwei weitere Kinder im Alter von 14 und 19 Jahre hat, auf ein Auto angewiesen. Der alte Familien-PKW ist allerdings nicht mehr durch den TÜV gekommen. Um Marie mit allen Hilfsmitteln, wie zum Beispiel den Rehabuggy, transportieren zu können, hat die Familie um Unterstützung bei der Anschaffung eines behindertengerecht umgebauten Fahrzeugs gebeten.

Dank vieler Helfer kann Marie wieder transportiert werden

Diverse Stiftungen hatten schon ihre finanzielle Hilfe für den benötigten Citroen Jumpy für knapp 30.000 Euro zugesagt und auch Hörer helfen Kindern hat bei der Finanzierung des Wagens unter die Arme gegriffen.  Nun ist das Auto eingetroffen und die Familie ist überglücklich. Maries Mutter schreibt uns: „Es ist endlich soweit. Wir haben ein Stück neue Freiheit und Erleichterung gewonnen. (…) Wir möchten uns an dieser Stelle noch mal ganz, ganz herzlich bei Ihnen bedanken, vor allem im Namen von Marie.“

Hörer helfen Kindern e.V. hat die fehlenden 8.000 Euro gespendet, damit das behindertengerechte Fahrzeug angeschafft werden konnte.