Aktuelles

10.999 Euro für die Finanzierung einer Präventionsgruppe von KIDS Hamburg e.V.

KIDS Hamburg e.V. wurde 1999 als Elterninitiative gegründet. Heute sind bereits über 440 Familien mit einem Angehörigen mit Down-Syndrom und Menschen mit Down-Syndrom Mitglied, sodass der Verein etwa 1.200 Menschen mit Down-Syndrom und ihre Angehörigen im norddeutschen Raum vertritt. Zu den Angeboten zählen Beratung, Bildungsangebote sowie öffentliches und politisches Engagement, um die Lebenssituation von Menschen mit Down-Syndrom in unserer Gesellschaft weiter zu verbessern.

Präventionsgruppen gegen sexuellen Missbrauch

Seit 2007 bietet der Verein auch Präventionsgruppen gegen sexuellen Missbrauch an, da die Rate der von Missbrauch Betroffenen unter Menschen mit einer geistigen Behinderung besonders hoch ist. Die Nachfrage nach dem Angebot ist sehr hoch. Seit 2007 wurden fünf Mädchengruppen und drei Jungengruppen eingerichtet. Die Gruppen werden von je zwei Pädagogen geleitet. Ziel ist es, die Teilnehmer zu größtmöglicher Selbständigkeit und Eigenverantwortung zu befähigen. Durch die Erfahrung von Selbstwirksamkeit wird die Entwicklung eines positiven Selbstbildes ermöglicht, was den effektivsten Schutz vor Missbrauch jeder Art darstellt.

Finanzierung einer Gruppe bisher unklar

Für 2019 stand noch die Finanzierung einer 12-köpfigen Präventionsgruppe für Jungen ab 13 Jahren aus, da der Verein sich ausschließlich über Mitgliedsbeiträge, Teilnahmegebühren und Spenden finanziert und keine großen Rücklagen hat.

Die Kosten für die Finanzierung der Jungengruppe über die Dauer eines Jahres in Höhe von 10.999 Euro übernimmt Hörer helfen Kindern e.V.