Aktuelles

Spendenmarathon 2019: Lebensmittelkosten für das Schülerfrühstück der Jenfelder Kaffeekanne

Die Jenfelder Kaffeekanne ist seit 1989 in rund um das Wohnquartier Oppelner Straße tätig. Die Hauptzielgruppe des offenen Kinder- und Jugendtreffs sind Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren, aber auch Jugendliche im Alter bis 18 Jahre.

Schule in sozialem Brennpunkt

Das Umfeld der Einrichtung ist mit knapp 4.000 Einwohnern, wovon rund 800 unter 18 Jahren alt sind, eines der sozial belastetsten Gebiete in Hamburg. 90 Prozent der Besucher haben einen Migrationshintergrund, die meisten Familien sind auf staatliche Leistungen angewiesen. Circa ein Drittel wohnen in zu kleinen, beengten Wohnverhältnissen und ein weiteres Drittel der Kinder leben bei alleinerziehenden Elternteilen.

Kostenloses Frühstück für bis zu 40 Kids

Nachdem die benachbarte Grundschule gemeldet hat, dass auffallend viele Kinder ohne ein Frühstück im Magen in der ersten Unterrichtsstunde sitzen, wurde ein Schülerfrühstück montags bis freitags von 7:00 bis 8.00 Uhr eingerichtet. Durchschnittlich nehmen täglich 40 Kinder im Grundschulalter dieses Angebot wahr. Aufgrund der oft schwierigen finanziellen Situation im Elternhaus der Kinder können sich viele von ihnen ein Frühstück, auch bei einer Abgabe zum Selbstkostenpreis, nicht leisten. Um in erster Linie sozialbenachteiligte Kinder zu erreichen, wird das Schülerfrühstück für alle kostenlos ausgegeben.

Einblick in familiäre Situation der Kids

Der positive Effekt: Zum einen gehen die Kinder nicht hungrig in die Schule und können so dem Unterricht aufmerksamer folgen, zum anderen lernen die Kinder das vielfältige Angebot der Kaffeekanne mit seinen verschiedenen pädagogischen Angeboten kennen. Ferner erhalten die Sozialpädagogen einen besseren Einblick in die familiäre Situation der Kinder und suchen bei Auffälligkeiten das Gespräch zu den Eltern und bieten für die Kinder und Eltern Beratung oder Hilfestellungen an.

Finanzierung erfolgt über Spenden und öffentliche Mittel

Die Lebensmittel müssen über Spenden finanziert werden. Lediglich die Personalkosten werden mit öffentlichen Mitteln finanziert. Die Kosten für Lebensmittel für ein Jahr Schülerfrühstück betragen 5000 Euro.

Aus diesem Grund haben wir zusammen mit euch im großen Spendenmarathon insgesamt 10.000 Euro für zwei Jahre Lebensmittelkosten gesammelt. So kann die Kaffeekanne auch langfristig mit dem Schülerfrühstück planen. Hört hier nochmal rein, wie sehr sich der Mitbegründer Hans Berling über eure Unterstützung gefreut hat.