Aktuelles

Weihnachtssammlung 2019: Hannes bekommt auch 2021 weiterhin Betreuung

Ein Schicksal aus dem Spendenmarathon 2019 hat euch und auch uns nachhaltig geprägt. Die Geschichte des kleinen, damals 2-jährigen Hannes, der anonym geboren wurde, an einer seltenen Hirnfehlbildung leidet und den Großteil seines Lebens recht einsam in der Behindertenwohngruppe im Erlenbusch verbracht hat. Dank eurer Hilfe und euren Spenden konnten wir Hannes damals eine Pflegefachkraft für ein Jahr finanzieren, die sich an 2-3 Nachmittagen in der Woche um Hannes kümmert und mit ihm Zeit verbringt. Auch 2020 wird Hörer helfen Kindern Nicole, die Betreuerin von Hannes, ein weiteres Jahr finanzieren, um den kleinen Mann weiter zu fördern. Wie es Hannes inzwischen geht möchten wir euch einmal hier erzählen.

Schwere Hirnfehlbildungen prägen Hannes Leben

Seit seiner Geburt leidet Hannes an einer seltenen Hirnfehlbildung. Dadurch fehlen ihm Teile des Gehirns und es entwickeln sich mit Wasser gefüllte Hohlräume in seinem Kopf. Der inzwischen 4-Jährige leidet dadurch an einer Sehbehinderung und wird mit einer Magensonde ernährt. Er hat große Schwierigkeiten Nahrung bei sich zu behalten und erbricht häufig. Allein deshalb musste er bereits mehrfach ins Krankenhaus. Zusätzlich ist er auch motorisch eingeschränkt. Obwohl sich Hannes langsam weiterentwickelt, bleibt unklar, wie lange der kleine Junge noch leben wird.

Anonyme Geburt ohne soziale Kontakte

Im Erlenbusch wird Hannes ganztägig von Fachkräften und Erziehern betreut. Nachmittags ist er fester Bestandteil einer Kindergruppe und erlebt mit sechs weiteren Kindern einen normalen Gruppenalltag. Besonders fröhlich reagiert Hannes auf Aufmerksamkeit und Zuneigung von anderen Menschen. Er liebt es im Mittelpunkt zu stehen und kann auch zeigen, wenn er Personen besonders leiden kann.

Einsamkeit erfolgreich besiegt

Dennoch war der kleine Mann bis zu eurer Hilfe oft einsam. Er hatte leider außerhalb der pädagogischen Einrichtung keine Menschen, die mit ihm Zeit verbringen konnte. Das Erlenbusch-Team hat sich 2019 deshalb an Hörer helfen Kindern gewandt, um dem kleinen Hannes eine Pflegefachkraft zu ermöglichen, die sich an 2-3 Nachmittagen in der Woche ausschließlich um ihn kümmert. Im Spendenmarathon 2019 haben wir deshalb mit eurer Hilfe “Eine Freundin für Hannes” finanziert, die ein Jahr lang auf 450-Euro-Basis angestellt ist. Insgesamt haben wir mit eurer Hilfe so 5.400 Euro aufgebracht, mit dem Hannes neue Freundin jetzt ein Jahr lang beschäftigt werden kann.

So geht es Hannes jetzt

Im Frühjahr 2020 konnten wir euch schon ein erstes Update von Hannes geben, der dank der zusätzlichen Betreuung regelrecht aufgeblüht ist und sich prächtig entwickelt hat. Die Coronazeit hat Hannes bisher glücklicherweise ohne eine Infektion überstanden. Dennoch war 2020 für Hannes nicht einfach. Hier das Update von seiner Betreuerin Nicole:

Hannes bereitet uns gerade große Sorgen, er liegt im Krankenhaus auf der Intensivstation, nun schon zum vierten Mal innerhalb der letzten 5 Monate. Im Sommer fing es an das er beim Erbrechen es nicht mehr schaffte alles hinauszubefördern und ein Teil in die Lunge geriet. Das ist ein lebensbedrohlicher Zustand der sofort intensivmedizinisch behandelt werden muss und zu einer Lungenentzündung führt.

Beim letzten Krankenhausaufenthalt wurden alle möglichen Untersuchungen gemacht um eine Ursache für dieses Problem, das Hannes vorher nicht hatte, zu finden und dieses möglichst zu beheben. Leider ist bei diesen Untersuchungen nichts herausgekommen was Hannes helfen könnte und das macht uns große Sorgen.

Bisher hat der kleine Kämpfer mit seinem großen Lebenswillen es immer geschafft wieder zu genesen, aber die vierte Lungenentzündung in so kurzer Zeit ist schon kritisch. Wir können jeden gedrückten Daumen brauchen.

Trotz der Corona-Krise und den vielen Krankenhausaufenthalten haben Hannes und ich viele schöne Stunden miteinander verbracht, dank der Spende von Hörer helfen Kindern. Gerne wäre ich mehr mit Hannes unterwegs gewesen weil er so gern unter Menschen ist, aber er hat auch die vielen Spaziergänge genossen und wir hatten viel Zeit zu kuscheln und zu singen.

Hannes persönliches Highlight war wahrscheinlich ein Ausflug zum Bauernhof den wir gemeinsam mit zwei weiteren Kindern und Kolleginnen unternommen haben. Es hat zwar ziemlich geregnet, aber Hannes war total in seinem Element und hatte großen Spaß. Letzte Woche sind wir mit der Laterne durch den dunklen Wald gezogen und ich habe alle Laterne- Lieder, die mir einfielen, gesungen. Hannes fand es großartig, ich war froh das nicht so viele Leute unterwegs waren 😉

Es ist wirklich unglaublich schön zu sehen wieviel Lebensfreude in Hannes steckt und er die schönen Momente so sehr genießen kann obwohl er es immer wieder sehr schwer hat .

Betreuung für Hannes geht auch 2021 weiter

Die Finanzierung für Hannes Betreuung durch Nicole ist Ende 2020 ausgelaufen. Doch auch 2021 wird Hörer helfen Kindern den kleinen Hannes weiter unterstützen und erneut 5.400 Euro für ein weiteres Jahr 1-1-Betreuung aufbringen, damit Nicole als 450-Kraft jeden Monat schöne Stunden mit Hannes verbringen kann und ihm sein Leben etwas bunter, abwechslungsreicher und sozialer gestalten kann.

Radio Hörer helfen Kindern e.V. spendet insgesamt 5.400 Euro, damit Hannes aus dem Erlenbusch auch 2021 ein Jahr lang von der 450-Euro-Kraft Nicole zusätzlich an 2-3 Nachmittagen pro Woche betreut werden kann.