Aktuelles

Weihnachtssammlung 2018 – Fall 2

Ein Urlaub für den krebskranken Jake Andresen

Da ihr am Montag (03.12.2018) erfolgreich 1.625 € für die Musiktherapie des kleinen Autisten Felix gespendet habt, bitten wir am Mittwoch, den 05.12.2018, um eure Hilfe mit diesem Einzelfallaufruf für Jake.

Seit Klein auf ein schwieriges Schicksal

Der 16-jährige Jake ist mit drei Jahren an einem Hirntumor erkrankt. Seitdem hat er schon sämtliche OPs und Chemotherapien hinter sich und muss regelmäßig alle drei Monate in die Kinderonkologische Ambulanz. Der Tumor kann aufgrund seiner Lage im Gehirn nicht entfernt werden, da Jake sonst erblinden würde.

Folgen der Chemobehandlung

Immer wieder muss Jake Chemo-Blöcke oder Bestrahlungen über sich ergehen lassen, zuletzt bekam er regelmäßig ab März 2017 einmal die Woche eine Chemobehandlung. Durch die Erkrankung und die zahlreichen Behandlungen hat Jake Spätfolgen unterschiedlicher Art (hormonell, körperlich, kognitiv), sodass er zum Beispiel Wachstumshormone zu sich nehmen musste, da er für sein Alter körperlich nicht richtig entwickelt war.

Durch die Erkrankung und den damit einhergehenden psychischen Problemen hat er sehr an Gewicht zugenommen und die Pflegestufe 1. Jake wurde in der Schule immer wieder gemobbt. Obwohl der Junge in seinem Alltag stark eingeschränkt und belastet ist, macht er zurzeit ein sechsmonatiges Praktikum als Tankwart. Nach dem Ende seines Praktikums hat er entweder die Möglichkeit sein Praktikum um sechs Monate zu verlängern oder direkt mit einer Ausbildung angefangen.

Erfüllung eines Herzenswunsches

Zur Familie gehören Mutter Nicole (Arzthelferin) und deren Mann Matthias (Tankwart) sowie Halbschwester Julie (5), die eine Kita besucht. Mit seinem Stiefvater versteht sich Jake sehr gut. Gerne würde die Familie Andresen* im Sommer 2019 gemeinsam auf die Kanaren, um den Alltagsstress und die Krankheit des Jungen einmal zu vergessen und eine schöne Zeit zu verbringen.

Der schwer kranke Jake guckt sich sehr gerne Surf-Filme an und würde so gern einmal an einen Surferstrand. Dies ist vom normalen Familienbudget nicht zu bezahlen.

Um der Familie im Sommer 2019 den dringend benötigten Urlaub zu ermöglichen, ruft Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. mit diesem zweiten Fall für Spenden auf, um die fehlenden 5.500 Euro zu generieren. Ihr wart fleißig! Dank euch sind die 5.500 Euro zusammengekommen und Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. spendet somit 5.500 Euro für Jakes Erholung.

 * Der Name der Familie wurde geändert.