Aktuelles

Der Umbau für die Kinder der Familie Winkel-Lüders läuft auf Hochtouren

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern sammelt im großen Spendenmarathon 2021 für die vom Schicksal gebeutelte Familie Winkel-Lüders 12.000 Euro, damit Mileyna, Liam, Lenja und Kilian nach dem tragischen Tod der Mutter zusammen bei ihren Großeltern leben dürfen. Weil die Anteilnahme und die Hilfewelle besonders groß war, spendet Radio Hamburg Hörer helfen Kindern für den großen Umbau sogar 20.000 Euro – und das ist alles nur dank eurer Hilfe möglich.

Der Umbau läuft nun bereits auf Hochtouren. Wie uns Oma Winkel in einer Sprachnachricht wissen ließ, ist der Bauantrag bereits genehmigt worden – das Handwerker-Team ist damit voll im Einsatz. Das bedeutet: Der Fußboden ist drin, die Zimmereinteilung ist festgelegt und das letzte Fenster wird gerade eingebaut.

Das traurige Schicksal der Familie Winkel-Lüders

Am 21. Oktober haben Mileyna (7), Liam (10), Kilian (16) und Lenja (15) aus Itzehoe ihre Mutter Svenja Lüders durch Suizid verloren. Die Mutter nahm dabei zudem das jüngste Brüderchen Jonah (1 Jahr) mit in den Tod. Die junge Mutter hinterlässt ihre liebende Familie, bestehend aus ihren vier Kindern, ihre Eltern Heiko und Dagmar (beide 52), sowie ihrem Bruder Sascha (32).

Drei der vier Kinder kommen bei Oma und Opa unter

Svenja und der kleine Jonah wurden am 5.11. beerdigt. Drei der vier verwaisten Kinder leben nun ganz in der Nähe ihrer alten Wohnung bei Opa und Oma Winkel. Lenja lebt bei ihrem Vater, soll aber auch ein Zimmer bei den Großeltern erhalten. Der 140 Quadratmeter große Dachboden des Einfamilienhauses soll dazu ausgebaut und für die Kinder so hergerichtet werden, dass dort vier Zimmer und ein Bad Platz finden. Aktuell schlafen die beiden jüngeren Mileyna und Liam im Bett von Oma und Opa. Die Großeltern sind auf eine Matratze ins Wohnzimmer gezogen.

src=https://www.hoerer-helfen-kindern.de/wp-content/uploads/2019/11/HHK_Spenden-Banner-Weihnachten.jpg