Aktuelles

Weihnachtssammlung 2018 – Fall 4

Ein neues Keyboard für Pit, inklusive privatem Musikunterricht

Am Samstag, den 08.12.2018, rufen wir mit diesem vierten Fall für Spenden auf.

Pit lebt in einer bunten Patchwork Familie. Er ist 10 Jahre alt und sehr klein für sein Alter. Ständig schätzt man ihn, aufgrund seiner Größe, jünger ein und auch beim Kicken, Spielen oder Toben fällt er meistens kräftemäßig raus. Pits Mutter hat vor zwei Jahren wieder geheiratet und nun hat er insgesamt zehn Geschwister. Zusammen mit vier Geschwistern lebt Pit unter einem Dach. Der Rest der Geschwister lebt nicht mehr zu Hause, aber dennoch sind alle nah zusammen und wohnen teilweise nur ein paar Hauseingänge weiter. Ursprünglich wollte die Großfamilie gemeinsam in ein Haus ziehen, was aber aus finanzieller Sicht nicht möglich ist.

Umgang mit anderen

Pit hat ADHS, deshalb sind große Gruppen für ihn eine Herausforderung. Er braucht immer eine eigene Beschäftigung, da er sich oft sozial ausschließt. Seit dem sechsten Lebensjahr bekommt Pit Medikamente, dennoch fällt es ihm schwer, sich mit Gleichaltrigen zu einigen und mit ihnen in Kontakt zu kommen. Der Kontakt zu Erwachsenen fällt ihm leichter. Oft leidet Pit auch unter Schlaflosigkeit und hat teilweise keinen Appetit.

Leidenschaftlicher Musiker

Seine große Leidenschaft ist die Musik. Die Liebe zur Musik teilt er sich mit seiner Mutter, die auch in ihrer Jugend musizierte. Schon in der Grundschule hat Pit seine ersten Klavierstücke einstudiert und übt fleißig mit einem Leihinstrument des Jeki-Programms (Jedem Kind ein Instrument) weiter. Doch das Keyboard musste er im Sommer mit dem Schulwechsel abgeben. Seit einem Jahr spielt Pit Keyboard in einer Kinderband und erscheint regelmäßig mit großem Engagement. Gleichzeitig hilft er auch gerne beim Schlagzeug aus. Beim Musikmachen kann Pit einfach er selbst sein, denn auf seine Körpergröße kommt es dabei nicht an, sondern nur auf seine Fähigkeiten als bester Musiker der Band. Durch die Band knüpft er zusätzlich soziale Kontakte und hat feste Strukturen.

Sein größter Wunsch ist es ein eigenes Keyboard für zu Hause und Unterricht mit einem Lehrer zu haben, der in der Stunde nur für ihn da ist. Sein Traum ist es so gut spielen zu können, wie seine Mutter damals.

Um Pit seinen musikalischen Traum zu ermöglichen, ruft Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. mit diesem vierten Fall für Spenden auf. Es werden 2.000 Euro benötigt für ein eigenes Keyboard und Musikunterricht über zwei Jahre. Und ihr habt am Samstag wieder Herz  gezeigt, sodass Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. die 2.000 Euro erzielen konnte! Wie schön! Wie die Botschaft überbracht wurde, hört ihr hier:

 

 

Die Musikschule „Happy Music School“ in Lohbrügge bietet Pit kostenlosen Unterricht in Keyboard und/ oder Klavier an. Und zwar ab Januar für 6 Monate (Wert: 450 Euro). Entweder 1x/Woche für 30 Minuten oder alle 2 Wochen für 60 Minuten. Das Angebot hat der Chef gemacht, Herr Chris Caspers.