Aktuelles

Auszeit und Homeschooling-Hilfe für die kleine Annamaria

Das Leben hat es mit der 12-jährigen Annamaria und ihrer Mama Liliana aus Buxtehude bisher meistens nicht gut gemeint. Als Annamaria noch ein Kleinkind war, verstarb der Vater der Familie an einem Gehirntumor. Seitdem müssen sich die beiden Frauen alleine durchs Leben kämpfen. Doch das ist nicht der einzige Schicksalsschlag im Leben der Familie.

Annamaria gesundheitlich angeschlagen

Neben dem Verlust ihres Vaters musste Annamaria mit ihren 12 Jahren schon einiges durchmachen. Sie besitzt einen künstlichen Blasenausgang, der häufig medizinisch kontrolliert werden muss. Ansonsten ist sie momentan glücklicherweise medizinisch stabil und hat keine weiteren Einschränkungen.

Homeschooling fast nicht durchführbar

Mama Liliana ist bei der Stadt Buxtehude als Raumpflegerin festangestellt, wodurch die finanziellen Mittel der Familie sehr eingeschränkt. Annamaria besucht die 6. Klasse des Gymnasiums Süd in Buxtehude und ist eine sehr gute Schülerin. Das Homeschooling muss sie während der Coronakrise aber über das Handy machen, da die Familie keinen Laptop, PC oder ein Tablet besitzt. Das stellt den Schulalltag für die wissbegierige Annamaria vor enorme Herausforderungen und die sonst so gute Schülerin droht den Anschluss an ihre Klassenkameraden zu verlieren.

Homeschooling-Hilfe und kleine Ferienauszeit

Hörer helfen finanziert deshalb einen Laptop und Drucker für das Homeschooling sowie eine zweiwöchige Auszeit für Annamaria und ihre Mutter in den Sommerferien an der Ostsee, damit die beiden alle Sorgen des Alltags einmal vergessen können.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. spendet insgesamt 2865,99​ Euro, damit Laptop, Drucker und die Reise an die Ostsee finanziert werden können.