Aktuelles

Ein neues Kinderzimmer für den zweijährigen Louis

Jennifer Scholz lebt mit ihren Kindern Leonie (11), Luca  (10) und Louis (2) in einer 3-Zimmer-Wohnung. Der kleine Louis leidet an Neurofibromatose/ Typ 1. Diese Erkrankung entsteht durch Störungen während der Embryonalentwicklung. Es entwickeln sich (meist gutartige) Tumore an der Haut, im Nervengewebe oder im Gehirn, die sehr unterschiedliche Symptome mit sich bringen. So kann zum Beispiel der Druck eines inoperablen Tumors auf den Sehnerv zur Erblindung führen. Auch können Schmerzen und neurologische Ausfallserscheinungen in verschiedenster Form auftreten.

Stark renovierungsbedürftiges Kinderzimmer

Aufgrund seiner Erkrankung ist der kleine Junge allgemein entwicklungsverzögert: Er spricht nur wenige Wörter, wächst nicht normal, nimmt nicht richtig zu und liegt auch in seiner motorischen Entwicklung zurück. Was sowohl Mama Jennifer als auch Louis sehr stresste, war die Tatsache, dass der Junge bei seiner Mutter im Wohnzimmer schlafen musste. Die Familienhelferin riet zu einer Umstrukturierung der renovierungsbedürftigen Wohnung. Die Kindermöbel waren so alt, dass sie einen Ab- und Aufbau nach dem Streichen nicht stand gehalten hätten.

Radio Hamburg Hörer Helfen Kindern e.V. hat 3.000 Euro für neue Kindermöbel, Teppich und Wandfarbe gespendet. Die beiden Jungen teilen sich nun ein Zimmer und sind sehr zufrieden damit. Alle fühlen sich nach der Renovierung in ihrer kleinen Wohnung wieder sehr wohl.