Aktuelles

Eine Lernwerkstatt für die Kids in Finkenwerder

Das Projekt “Bootjen” am Standort Hamburg-Finkenwerder vermittelt lokale Patenschaften für Kinder und Jugendliche, die aus schwierigen Familienverhältnissen kommen. Einzelne ehrenamtliche Paten werden einzelnen Kindern “zugeteilt”, um mit ihnen regelmäßig im Alltag ein Stück Normalität zu erleben. Dabei können sich die Kinder zum Beispiel über gemeinsames Backen oder Spaziergänge freuen.

Kinder bekommen eine Lernpatenschaft

Da nun vermehrt schulpflichtige Kinder und Jugendliche Unterstützung bei schulischen Angelegenheiten benötigen, soll das Projekt nun um Lernpatenschaften erweitert werden. Diese beinhalten klassische Nachhilfe, sowie die Einrichtung einer von Lernwerkstatt. Da Nachhilfeangebote in Finkenwerder spärlich gesät sind, würde eine Lernwerkstatt für viele Familien eine positive Möglichkeit darstellen, die Leistungen ihrer Kinder durch professionelle Begleitung zu verbessern. Außerdem soll das Projekt in Zukunft auf umliegende Bezirke ausgedehnt werden, um noch mehr Kinder zu erreichen.

Coronakrise wirkt sich besonders auf bedürftige Kinder aus

Insbesondere aufgrund der fehlenden Präsenzbeschulung während der Coronapandemie, benötigen viele Kinder und Jugendliche eine Unterstützung abseits der schulischen Angebote. Ansonsten ist die Gefahr groß, dass sie den Kontakt zum Lernstoff verlieren oder nur langsam folgen können. Darüber hinaus werden die mangelnden Chancengleichheiten im Bildungssektor durch die Krise verschärft, da viele der betreuten Familien nicht über die nötigen finanziellen Ressourcen verfügen, die für eine erfolgreiche Teilnahme an Nachhilfeangeboten notwendig wäre.

Wie das Bootjen Projekt Kinder unterstützt

Die Kinder erhalten durch Diplompädagogen eine professionelle Nachhilfe. Telefonisch können sie sich ebenfalls bei ihren Lernpaten melden. Um Interessierte besonders gut auf ihr Ehrenamt als Mentor vorzubereiten, nehmen sie an verschiedenen Workshops teil.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. spendet insgesamt 7.900 Euro für die in 2021 anfallenden Personalkosten der Pädagogen.