Aktuelles

Weihnachtssammlung 2018 – Fall 1

Musiktherapie für den kleinen Autisten Felix

Diesen Montag (03.12.2018) starten wir mit unserem ersten Einzelfall, dem kleinen Felix. Den Start setzt die Morningshow mit einem ersten Aufruf, bei welchem um Spenden gebeten wird. Wozu Spenden benötigt werden, erfahrt ihr im Folgenden näher.

Schwieriger Start ins Leben

Nach jahrelangem Mobbing, dachte die 43-jährige Mutter Simone Becker*, dass sich mit der Geburt ihres Sohnes Felix (8) ihr Leben verbessert. In einer vorherigen Schwangerschaft hat sie bereits ein Kind verloren. Die Schwangerschaft mit Felix war schwierig – eine Saugglockengeburt.

Nach ein paar Monaten zeigte Felix erste Auffälligkeiten: er konnte sich nicht richtig drehen oder hinsetzen. Kurz darauf wurde bei ihm das Kiss-Syndrom diagnostiziert, eine Störung der Körperhaltung. Das wurde mit einer Helmtherapie behandelt. Außerdem bekam er Physiotherapie und Osteopathie. Beides musste Mutter Simone selbst finanzieren.

Mangelnde Impulskontrolle

Felix leidet unter frühkindlichem Autismus, der sich auch in einer Sprachentwicklungsstörung und einer eingeschränkten Kommunikationsfähigkeit widerspiegelt. Es fällt ihm schwer, sich an neue Kinder und Situationen zu gewöhnen.Wenn er überfordert ist, bekommt er Schreiattacken sowie Wutanfälle, unter welchen er sich nicht mehr kontrollieren kann. Deshalb wurde er schon von einem Kindergarten und mehreren Busfahrten verwiesen. Jetzt geht er auf eine Schule für geistig Behinderte. Seine Stärken liegen in der Musik. Er singt gerne, guckt Musik-Youtube-Videos, hat ein überdurchschnittliches Rhythmusgefühl und mit Musik ausgeglichener und selbstbewusster. Er singt auch vor anderen Kindern.

Musiktherapie als Lösung

Felix Arzt empfiehlt eine Musiktherapie, um sein Sicherheitsgefühl zu stärken und seine Kommunikationsfähigkeiten auszubauen. Felix soll sich seiner Emotionen bewusster werden und sich regulieren können. 25 Sitzungen sind geplant, die jeweils 65€ kosten und insgesamt 1.625€ kosten. Für Felix‘ Mutter ist die Finanzierung aus eigener Tasche nicht möglich, sie ist nach der Scheidung seit 5 Jahren allein.

Hier gibt es eine kleine Kostprobe seiner Musik:

Um Felix zu helfen, seine Kommunikation zu fördern und seine starken Emotionen zu kontrollieren, werden 1.625 € benötigt. Daher ruft Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. mit diesem ersten Fall zum Spenden auf, damit die Musiktherapie für den kleinen Felix ermöglicht werden kann. Ihr wart einfach Klasse! Dank eurer Spenden konnten wir den Spendenbetrag bereits erreichen. Hiermit spendet Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. 1.625 € für Felix‘ Musiktherapie. Wie Mutter Simone sich gefreut hat, hört ihr hier:

 

 

 

* Die Namen der Familienmitglieder wurden geändert.