Aktuelles

Erster Theaterbesuch: Schüler aus Mümmelmannsberg waren „Willkommen bei den Hartmanns“

Die Stadtteilschule Mümmelmannsberg im sozialen Brennpunkt Billstedt, vereint Schülerinnen und Schüler aus Familien, die von Arbeitslosigkeit und sozialer Schwäche geprägt sind. Freizeitaktivitäten bleiben den meisten Kindern, aufgrund der eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten, leider verwehrt. Ebenso fehlen ihnen positive soziale und kulturelle Anreize, da sie ihr Viertel in den seltensten Fällen verlassen.

Der erste Theaterbesuch

Passend zum Philosophie-Thema „Wer bin ich? Welche Rolle habe ich in der Gesellschaft?“ möchte Klassenlehrer Pablo Quevedo, zusammen mit 15 Mädchen und 15 Jungen des 10. Jahrgangs einen Theaterbesuch unternehmen.  Im Dezember 2019 möchte der Lehrer mit dieser Unternehmung den Einsatz seiner Schüler und ihre guten Noten würdigen. Für die meisten der Teilnehmenden ist das die erste Theatererfahrung überhaupt. Besucht werden soll das Stück „Willkommen bei den Hartmanns“ im Winterhuder Fährhaus. Eine Schülerkarte kostet 16,75 Euro.

Alle teilnehmenden Schüler kommen aus ALG2-Familien oder Geringverdiener-Haushalten. Aus diesem Grund bittet Pablo Quevedo um Unterstützung, den ersten Theaterbesuch dieser Kinder zu realisieren.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern hat die nötigen 502,40 Euro für den ersten Theaterbesuch gespendet. Um die erste Theatererfahrung abzurunden, wurden 150 Euro für Brezeln und Getränke obendrauf gelegt.