Aktuelles

4.881,82 Euro für therapeutische Sitzmöbel für die Schule Bekkamp in Jenfeld

Die Schule Bekkamp ist eine Förderschule mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung und schwere Behinderung. In kleinen Klassen von der 1. bis zur 10. werden die Schüler auf ein möglichst selbständiges Leben vorbereitet und gefördert. Neben musikalischen Angeboten stehen vor allem Kulturtechniken, Berufsförderung, Methoden der unterstützten Kommunikation und differenzierte Sprachförderung im Fokus. Die Schüler werden durch Sonderpädagogen, Erzieher, Pflegekräfte und Therapeuten durch den Schulalltag begleitet.

Sitzmöbel für bessere Sitzhaltung

Durch die zunehmende inklusive Beschulung von Kindern mit besonderen Förderbedarf benötigt die Schule Bekkamp zusätzliche Ausstattung für den Unterricht. Darunter fallen besondere Sitzmöbel, die den Kindern eine bessere Sitzhaltung ermöglichen soll. Diese sollen vor allem die Körperhaltung und -spannung verbessern und einen positiven Effekt auf das kognitive Leistungsniveau und Lernverhalten bewirken.

Schulbudget reicht für Finanzierung nicht aus

Die Sitzmöbel können nicht vom Schulbudget finanziert werden. Einen Sonderetat, der einmal im Zuge der Inklusion zur Verfügung stand, gibt es mitttlerweile nicht mehr. Der Förderverein hat so wenig Geld, dass dieses nur für Notfälle verwendet wird. Fünf Reitsitzbänke mit Sitzpolster kosten 2.537,52 Euro, ein therapeutischs Sitzelement und eine Lagerungsplatte zur Aufrichteaktivierung kosten 2.344,30 Euro.

Radio Hamburg Hörer helfen Kindern e.V. und die BerenbergKids Stiftung spenden 4.881,82 Euro für therapeutische Sitzmöbel.