Aktuelles

Spendenmarathon 2019: Strandferien für den tumorkranken Cebastian

Bei dem 10-jährigen Cebastian aus Tangstedt wurde im Sommer 2019 ein aggressiver, seltener Hirntumor entdeckt, der nicht operiert werden kann und gestreut hat. Trotz intensiver Chemotherapie gab es keine positive Veränderung. Daher musste sich der Junge kürzlich einer sehr anstrengenden Bestrahlungstherapie unterziehen. Momentan erhält er wieder Chemotherapie. Es ist ungewiss, wie es für den früher so sportlichen, vergnügten Cebastian weitergeht.

Cebastians Chemo-Pause soll für alle zur Auszeit werden

Im Frühjahr 2020 aber soll es für ihn endlich eine Chemo-Pause geben. Der Junge möchte dann gern gemeinsam mit seinen Lieben Urlaub machen, um sich von den Strapazen der vergangenen Monate etwas zu erholen. Noch nie war die Familie im “sonnigen Süden”. Zur Familie gehören die acht Jahre alte Schwester Emma, Papa Hendrik, der als Werkstattleiter arbeitet und Mama Cathrin, die normalerweise als Disponentin arbeitet aber, die seit Cebastians Erkrankung Krankengeld erhält. Vom Familienbudget kann der Wunsch des schwer kranken Sohnes nicht finanziert werden.

Aus diesem Grund haben wir, zusammen mit euch, im großen Spendenmarathon dafür gesammelt, dass die Familie eine gemeinsame Reise ans Mittelmeer im Wert von 5.500 Euro unternehmen kann. Wie sehr sich Cebastians Mutter Cathrin über Eure Unterstützung gefreut hat, hört ihr hier.